zum Inhalt springen
Das Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) unterstützt mit seinem Projekt PROMPT! geflüchtete Kinder und Jugendliche gezielt mit Deutschkursen. Gleichzeitig können junge Lehramtsstudierende sich intensiv auf ihren späteren Berufsalltag vorbereiten.

„Ohne das Prinzip Hilfe hat das Prinzip Hoffnung keine Chance“, schrieb der 2015 verstorbene Philosoph, Schriftsteller und Aphoristiker Manfred Hinrich.

Seit fast einem Jahr erschüttert der brutale russische Angriffskrieg auf die Ukraine Europa und die Weltgemeinschaft. Wir sind in großer Sorge um das Leben der Menschen in der Ukraine, die Freiheit und die Demokratie in Europa. Für uns als Universität ist es daher nicht nur eine Pflicht, sondern eine Herzensangelegenheit, denjenigen, die vor Krieg und Vertreibung fliehen müssen, dauerhaft Hoffnung und Perspektiven zu schenken.

Kinder und Jugendliche leiden besonders unter Krieg, Flucht und dem Verlust der gewohnten Umgebung. Für ihre Entwicklung ist es entscheidend, dass sie in den Notunterkünften Unterstützung und ein gewissen Grad an „Normalität“ erfahren, um das Erlebte verarbeiten und sich zugleich in unserem Land integrieren zu können. Regelmäßiger Schulunterricht und das Erlernen der deutschen Sprache sind dabei die Schlüssel zum Erfolg.

Wir sind daher sehr glücklich, dass unser Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL) mit seinem Projekt PROMPT! geflüchtete Kinder und Jugendliche gezielt mit Deutschkursen unterstützt. Gleichzeitig haben junge Lehramtsstudierende in diesem Projekt die Chance, sich intensiv auf ihren späteren Berufsalltag vorzubereiten.

Bereits seit 2015 helfen wir als Universität Geflüchteten mit Überbrückungshilfen, Stipendien, Sprachkursen und bei der Fortsetzung ihrer wissenschaftlichen Laufbahn. Diese Hilfen müssen wir jetzt aufgrund der aktuellen Situation in der Ukraine verstärken!

Der selbstlose Einsatz vieler Spenderinnen und Spender zeigt, dass unsere Universität nicht nur eine exzellente Bildungseinrichtung ist, sondern auch verantwortlich Solidarität zeigt. Für dieses Engagement sind wir sehr dankbar.

Damit wir auch in Zukunft geflüchteten Kindern und Jugendlichen eine Chance geben können, bitten wir Sie herzlich: Unterstützen Sie PROMPT! mit Ihrer Spende und schenken Sie Hoffnung!

Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, besinnliche, friedliche Weihnachten und für das neue Jahr alles Gute und vor allem Gesundheit.