zum Inhalt springen

Digitale Bildung @ UzK

Wir leben in einer digitalen Welt. Allerdings werden die Auswirkungen, Risiken und Potentiale der Digitalisierung und ihre Verflechtungen mit menschlichem Handeln, kausalen Prozessen der Natur und Steuerung durch Algorithmen häufig nur von Expert*innen verstanden, während die Mehrheit der Gesellschaft diese Komplexität kaum noch durchdringt.

Die digitale Bildung aller Akteur*innen zu fördern, ist ein wesentliches Anliegen der Universität zu Köln im Bereich Studium und Lehre. Ziel ist es, alle Akteur*innen zu befähigen, sich souverän in einer digitalen Gesellschaft zu bewegen, in ihr verantwortlich zu agieren und zukunftsorientiert zu denken und zu handeln.

In den vergangenen Monaten habe ich gemeinsam mit Mitwirkenden aller Bereiche der Universität in einem partizipativen, interdisziplinären, ko-kreativen Strategieprozess ein Konzept erarbeitet, in dem das ganzheitliche Verständnis der digitalen Bildung an der Universität zu Köln umrissen wird. Es beinhaltet das digitale Lehren und Lernen ebenso wie digital responsibility und data science. Diese Gedanken habe ich in einem Fireside Chat am 29.4.2021 näher ausgeführt und diskutiert.

Auf dieser Seite finden Sie nun eine Übersicht und Material zur digitalen Bildung. Ein erster Schwerpunkt liegt auf Szenarien des digitalen Lehrens und Lernen, Hinweisen und Angeboten dazu. Besonders empfehlen möchte ich Ihnen unseren Showroom Digitale Lehre, in dem Sie Best Practice-Beispiele für digitale Lehre an der Universität zu Köln finden.

Ich wünsche Ihnen viele spannende und bereichernde Eindrücke beim Besuch dieser Website

Ihre

Prof. Dr. Beatrix Busse

Prorektorin für Lehre und Studium


 Aktuell

 Ausschreibungen (DH.NRW)

 Digitales Lehren und Lernen