zum Inhalt springen

Nachhaltigkeit an der Universität

Angesichts des fortschreitenden Klimawandels, wachsender Weltbevölkerung und schwindender natürlicher Ressourcen gehört nachhaltige Entwicklung zu den zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit. Sie bezeichnet eine Entwicklung, die den Bedürfnissen der jetzigen Generation dient, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen einzuschränken.

Als Hochschule in öffentlicher Trägerschaft ist sich die Universität zu Köln hierbei ihrer gesellschaftlichen Vorbildfunktion bewusst. Unbenommen ihrer Kernaufgaben in Forschung und Lehre ist die Universität ein Aktionsraum und eine Multiplikatorin für das Nachhaltigkeits-Engagement ihrer rund 50.800 Studierenden sowie 4.700 Wissenschaftler*innen (davon 1.383 aus der Medizin) und 3.476 Beschäftigten in Technik und Verwaltung (davon 1.418 aus der Medizin, alle genannten Zahlen beziehen sich auf das Wintersemester 2020/2021).

Diese Website bietet Studierenden, Beschäftigten und der interessierten Öffentlichkeit die Möglichkeit, sich im Handlungsfeld Nachhaltigkeit über Aktivitäten und Initiativen an der Universität zu informieren, sich weiter zu vernetzen und zu reflektieren, wie jede/r sich im Alltag etwas umweltbewusster verhalten kann.

Aktuell

26.09.2022

Energiesparen an der Uni Köln

Die Universität zu Köln will und muss Energie einsparen. Sie beteiligt sich deswegen an der bundesweiten Energiesparkampagne, um zu einer klimafreundlichen und krisensicheren Energieversorgung beizutragen.

Etliche Energiesparkonzepte sind in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt worden, zum Beispiel im Rahmen von Bau- und Umbaumaßnahmen. Angesichts des begrenzten Energieangebots und der drastisch steigenden Preise für die Energieversorgung muss die Universität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Zu diesen gehören bauliche Energiesparmaßnahmen, zentrale Regulierung der Energieversorgung pro Gebäude, Wartungen oder Austausch alter Geräte. Diese Maßnahmen werden zentral durch das Baudezernat der Universität durchgeführt.

Viele kleine Taten machen uns zu "Energiesparheld*innen": ein Licht ausschalten, die Heizung herunterdrehen, wenn man nach Hause geht, oder die Kaffeemaschine ausstellen. Dabei ist es von allergrößter Wichtigkeit, dass die Forschenden, Studierenden und die Mitarbeiter*innen der Uni Köln informiert und engagiert diesen Weg mitgehen. Nur zusammen werden wir deutliche Einsparungen erreichen, die Umstellung auf einen nachhaltigen Umgang mit Energie vorantreiben und gleichzeitig einen geregelten Betrieb der Hochschule ermöglichen.

Gemeinsam sind wir stark im Sparen. Denken Sie daran:
Wir machen was aus!

 

26.09.2022

Imagine the Future of Universities - Ideenwettbewerb und Studienreise zur Nantes Université

Sie haben eine geniale Idee, wie sich Universitäten nachhaltig gestalten lassen? Sie möchten dazu beitragen, dass die Zukunft der Universitäten einen grünen Fußabdruck hinterlässt? 

EUniWell lädt Studierende ein, sich an einem Ideenwettbewerb zu beteiligen. Studierende mit den originellsten und gleichzeitig umsetzbaren Ideen werden zu einer 4-tägigen Studienreise zur Nantes Université eingeladen. Dort haben Sie die Gelegenheit, die Ideen mit weiteren EUniWell Studierenden im Rahmen eines Hackathons weiterzuentwickeln. Ebenso können Sie an weiteren Events der Sustainable Development Week vor Ort teilnehmen. Detaillierte Infos finden Sie in der verlinkten Ausschreibung

Hier gelangen Sie direkt zum Online-Formular für die Ideeneinreichung. Deadline ist der 11. Oktober 2022.

 

Weitere Meldungen


 

Übersicht

Wußten Sie schon,...

Wir engagieren uns für eine nachhaltige Uni

Adam Polczyk

Uns ist es wichtig, die Aktivitäten rund um das Thema Nachhaltigkeit für alle noch sichtbarer zu machen.

Adam Polczyk, Presse und visuelle Kommunikation
Lukas Giesbert

Studentische Initiativen können Nachhaltigkeitskontexte durch wertvolle Perspektiven prägen. Es ist an uns diesen Prozess proaktiv mitzugestalten.

Lukas Giesbert, Beschlüsse Klimagerechtigkeit, Students for Future

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns über Hinweise, beantworten gerne Fragen und  geben weitere Informationen, auch zu Forschung und Lehre: nachhaltigkeitSpamProtectionverw.uni-koeln.de