zum Inhalt springen

Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre (digiFellows)

Die digitale Souveränität aller Akteur*innen zu unterstützen, Studium und Lehre zukunftsgerichtet weiterzuentwickeln und zu gestalten und eine inspirierende, leistungsorientierte, partizipative und unterstützende Lehr-Lernkultur zu fördern – diese Ziele setzt sich die Universität zu Köln in ihrem Leitbild Studium und Lehre. In ihrem Konzept „Digitale Bildung“ definiert sie darüber hinaus, dass digitale Bildung neben Kompetenzen zum digitalen Lehren und Lernen auch Komponenten wie Data Literacy, Digital Literacy, Digital Responsibility und die Fähigkeit zu New Work umfasst.

Nach den Erfahrungen der digitalen Semester haben viele von Ihnen nach wie vor gute Ideen, um Lehre und Lernen nachhaltig weiterzuentwickeln. Um Ihnen die Möglichkeiten und Freiräume zu geben, diese Innovationen auszuarbeiten und neue Vorhaben zu realisieren, haben wir mit einem niedrigschwelligen, internen Auswahlverfahren an der Universität zu Köln die von der Vereinbarung zur Digitalisierung vorgesehene Fellowship digiFellows ausgeschrieben.

Für die Ausarbeitung innovativer digitaler oder hybrider Lehr-/Lernkonzepte wird eine Förderung von 50.000 Euro ausgeschrieben. Der Förderbeginn ist der 1. Januar 2023, der Förderzeitraum beträgt ein Jahr. Alle im Rahmen dieser Projektförderung entstehenden digitalen Lehr-/Lernmaterialien müssen unter einer offenen Creative Commons Lizenz als s. g. Open Educational Resources (OER) veröffentlicht werden. 

Hier finden Sie die Ausschreibung sowie das Antragsformular.

Die Einreichungsfrist ist der 2. Oktober 2022. 

Für eine inhaltliche und organisatorische Beratung steht Ihnen Frau Dr. Magdalena Spaude (m.spaudeSpamProtectionuni-koeln.de) gerne zur Verfügung.

 

Aktuelle digiFellows

Frühere digiFellows