zum Inhalt springen
Wir machen was aus!

Energiesparen an der Uni Köln

Die Universität zu Köln will und muss Energie einsparen. Sie beteiligt sich deswegen an der bundesweiten Energiesparkampagne, um zu einer klimafreundlichen und krisensicheren Energieversorgung beizutragen.

Etliche Energiesparkonzepte sind in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt worden, zum Beispiel im Rahmen von Bau- und Umbaumaßnahmen. Angesichts des begrenzten Energieangebots und der drastisch steigenden Preise für die Energieversorgung muss die Universität weitere wirksame Maßnahmen ergreifen. Zu diesen gehören bauliche Energiesparmaßnahmen, zentrale Regulierung der Energieversorgung pro Gebäude, Wartungen oder Austausch alter Geräte. Diese Maßnahmen werden zentral durch das Baudezernat der Universität durchgeführt.

Genauso wichtig ist es, dass wir, die Angehörigen der Universität zu Köln mithelfen, Strom- und Heizkosten zu sparen. Indem wir unser Verhalten ändern, tragen wir entscheidend zum Energiesparziel von bis zu 20% bei. Damit wäre ein weiterer Schritt getan.

Viele kleine Taten machen uns zu "Energiesparheld*innen": ein Licht ausschalten, die Heizung herunterdrehen, wenn man nach Hause geht, oder die Kaffeemaschine ausstellen. Dabei ist es von allergrößter Wichtigkeit, dass die Forschenden, Studierenden und die Mitarbeiter*innen der Uni Köln informiert und engagiert diesen Weg mitgehen. Nur zusammen werden wir deutliche Einsparungen erreichen, die Umstellung auf einen nachhaltigen Umgang mit Energie vorantreiben und gleichzeitig einen geregelten Betrieb der Hochschule ermöglichen.

Gemeinsam sind wir stark im Sparen. Denken Sie daran:
Wir machen was aus!

Aktuell

04.10. 2022

Hinweise der DGUV  (Dachverband der gesetzlichen Unfallkassen) zur EnSikuMaV: Erläuterungen zur Umsetzung der Kurzfristenergieversorgungssicherungsmaßnahmenverordnung (EnSikuMaV) an Innenraumarbeitsplätzen
 

01.10..2022

Die neue Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über mittelfristig wirksame Maßnahmen (EnSimiMaV) tritt in Kraft.


01.09.2022

Die neue Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen (EnSikuMaV) tritt in Kraft


18.08.2022

Das Rektorat führt eine Abfrage der Potentiale zur Einsparung von Energie und Wärme bei den Fakultäten und Einrichtungen der Universität durch.

Kontaktieren Sie uns!

Für weitere Fragen beachten Sie bitte die Seite "Fragen und Antworten". Falls Sie dort nicht fündig werden, melden Sie sich gerne. Wir freuen uns über Hinweise, beantworten gerne Fragen und  geben weitere Informationen zum Energiesparen: Kontakt