zum Inhalt springen

Veranstaltungen

Familientag: Geowissenschaften zum Anfassen

11. September
11:00 Uhr – 15:00 Uhr

 

Veranstalter:
Institut für Geologie und Mineralogie

Ort:
Universität zu Köln
Hörsaalgebäude
Universitätsstraße 35

Information:

Mitmach-Stationen, Workshops, Kurzvorträge, Laborführungen für Familien, Studieninteressierte und Lehrer*innen

Warum bricht ein Vulkan aus und wie leben Menschen mit der Gefahr? Woran erkenne ich einen Mikrometeoriten im Sand und welche Geheimnisse über die Entstehung unseres Planeten kann man kosmischem und irdischem Sand entlocken? Wie wurde die Erde bewohnbar und was können uns Fossilien über die früheren Bewohner der Erde erzählen? Welche Rohstoffe stecken in einem Handy und wie werden diese gewonnen? Und welche Minerale gab es heute Morgen zum Frühstück?

In diesem Jahr treffen sich Geowissenschaftler*innen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt, um in Köln ihre neuesten Forschungsergebnisse zu diskutieren. Wir möchten Kölner*innen einladen, uns zu besuchen und Antworten auf diese und noch viele weitere Fragen zu erhalten.

Im Mittelpunkt wird der „Markt der Wissenschaften“ stehen. Mitmach-Stände laden hier zum Entdecken, Lernen, Spielen, Erleben und Diskutieren ein. Kurzvorträge für verschiedene Altersgruppen bieten Einblicke in vielfältige Themen.

Workshops in kleinen Gruppen ermöglichen ein tieferes Eintauchen in einzelne Themen. Das Angebot beinhaltet auch einen Workshop speziell für Lehrer*innen der MINT-Fächer sowie die Möglichkeit der Besichtigung geowissenschaftlicher Labore der Uni Köln (Online-Anmeldung vorab erforderlich).

Wir freuen uns darauf, Sie am 11.9. begrüßen zu dürfen!


Kurzvorträge

11:30 Uhr
Wie die Erde bewohnbar wurde
(für Familien mit Kindern im Grundschulalter)

11:50
Schiffsexpeditionen – Geowissenschaften auf hoher See
(für Familien mit Kindern im Grundschulalter)

12:10 Uhr
Leben an einem Vulkan
(für Kinder ab 10, Erwachsene)

12:30
Mit anderen Augen – Satelliten beobachten die Erde
(für Kinder ab 10, Erwachsene)

12:50 Uhr
Dat Wasser vun Kölle es jot?
Seltene Erden im Rhein und im Kölner Trinkwasser
(für Kinder ab 12, Erwachsene)

13:10 Uhr
Geowissenschaften studieren in Deutschland
(für Oberstufenschüler*innen, Studieninteressierte)

13:30 Uhr
Das Handy – die Rohstoffquelle in Deiner Tasche
(für Kinder ab 12, Erwachsene)

13:50 Uhr
Gold, Kobalt, Lithium – warum forschen wir an Erzen?
(für Kinder ab 12, Erwachsene)

14:10 Uhr
Sind High-Tech Rohstoffe ein Problem?
(für Kinder ab 12, Erwachsene)

14:30 Uhr
Ein Einblick in die aktuelle Forschung
(für Kinder ab 12, Erwachsene)
Kurzvorträge Workshops & Laborführungen


Mitmach-Stationen:

Welche Rohstoffe befi nden sich im Smartphone?
Für Kinder ab 11 Jahren und Erwachsene
Hier wird spielerisch gezeigt, welche Rohstoffe für die Herstellung eines Handys oder Smartphones benötigt werden und wo diese herkommen. Die dafür benötigten Erze können mit mineralogischen Methoden untersucht und bestimmt werden.

Der Mineralogische Lehrkoffer
Für Kinder ab 5 Jahren und Lehrer*innen
Der Mileko fi ndet Einsatz in Mathematik, Physik, Chemie, Geographie, den naturwissenschaftlichen Fächerverbänden und natü rlich bei allen großen und kleinen Forscher*innen. Hier können die 5 Module des Mineralogischen Lehrkoffers entdeckt und ausprobiert werden. Anwendungsmöglichkeiten werden gezeigt und vorgeführt.

Vulkane
Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
An einem Vulkanmodell zeigen wir, was bei einem Vulkanausbruch passiert und warum einige Vulkangesteine feinkörnig und andere sehr grobkörnig sind. Außerdem sieht man, warum manche dieser Gesteine auf Wasser schwimmen und wie sie unter dem Mikroskop aussehen.

1, 2, 3 – Kristall!
Für Kinder ab 5 Jahren und Familien
Wie entsteht eigentlich ein Kristall? Hier können Kristalle in Sekundenschnelle selber gezüchtet und beim Wachsen beobachtet werden. Außerdem gibt es verschiedene Kristallformen anzuschauen und Ihr erfahrt, wie Kristalle in der Natur und im Labor entstehen.

Was kommt auf den Teller? Minerale in Lebensmitteln
Für Kinder ab 5 Jahren, Familien, Erwachsene
Minerale stehen nicht nur in Museumsvitrinen – sie stecken auch in unseren Lebensmitteln. Allerdings sind sie hier nicht so leicht zu entdecken, denn sie verstecken sich ein bisschen. Wir schnappen uns eine Lupe für die Inhaltsangabe auf den Verpackungen und schauen ganz genau hin. Was genau liegt da auf dem Teller?
 


Workshops & Laborführungen

11:00 – 12:30 Uhr
Mit allen Sinnen Minerale und Gesteine erforschen
(für Kinder zwischen 10 und 15 Jahren)

13:30 – 15:00
Mit allen Sinnen Minerale und Gesteine erforschen
(für Erwachsene)
Mit den Augen sehen wir die Vielfalt der Farben und Formen von Mineralen, wir können ihre Härte mit einfachen Hilfsmitteln bestimmen und fühlen die unterschiedlichen Oberflächen. Manche Gesteine erkennt man an ihrem Geruch, andere kann man sogar schmecken. In diesem Workshop lernen wir, die Eigenschaften der Minerale mit all unseren Sinnen zu bestimmen. Wir werden auch das „Stone-Phone“ kennenlernen und entdecken, aus welchen Mineralen wir Pigmente herstellen und ein kleines Kunstwerk zum Mitnehmen gestalten können.

11:00 – 13:00 Uhr
Was steckt im Smartphone?
(für Jugendliche ab 11 Jahren)
Smartphones sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber was für Rohstoffe stecken eigentlich in ihnen und wo kommen diese überhaupt her? In diesem Workshop nehmen wir ein Smartphone unter die Lupe und schauen uns die Rohstoffe genau an, die in ihm verbaut sind. Wir lernen, wie wir die Minerale und Rohstoffe aufgrund ihrer unterschiedlichen Eigenschaften (Farbe, Aussehen, Magnetismus) bestimmen können. Außerdem werden wir sehen, wo die Rohstoffe abgebaut werden und was es mit Konfliktmineralen auf sich hat.

14:00 – 15:30 Uhr
Der Mineralogische Lehrkoffer im MINT-Unterricht
(für Lehrer*innen)
In fünf verschiedenen Modulen wird mittels thematisch zusammengestellter Minerale und Gesteine Abstraktes sichtbar gemacht. Geometrische Körper, chemische Strukturen und Reaktionen, physikalische Eigenschaften und Konzepte, technische Verwertung sowie Anwendungen im Alltag können durch das Begreifen und Experimentieren mit den Handstücken selbst sowie anhand von didaktisch aufbereiteten Arbeitsblättern erlebt werden. In diesem Workshop werden die einzelnen Module vorgestellt und es darf selber experimentiert werden. Ausgehend vom naturwissenschaftlichen Inhalt (MINT) bietet sich neben einem kompetenzorientierten, kooperativen Arbeiten für die gesamte Sekundarstufe auch die Möglichkeit eines fachlichen Transfers zu Gesellschaftswissenschaften wie Geographie, Politik und Geschichte an.

Laborführungen um 11:15 Uhr und 13:00 Uhr
Treffpunkt für alle Workshops und Laborführungen neben dem Infostand. Für alle Workshops und Laborführungen gibt es eine Teilnehmerbegrenzung. Bitte melden Sie sich vorab unter https:// www.geominkoeln2022.de/ Familiensonntag an. Restplätze werden vor Ort vergeben – fragen Sie bitte am Infostand nach