zum Inhalt springen

Schulungsangebote

 Digitale Lehre

Seit dem SoSe 2020 werden Lehrende in reinen Online-Seminaren technisch und didaktisch auf die Umstellung von Präsenz- zur digitalen Lehre vorbereitet und begleitet. Auch in diesem Semester gibt es ein breites ein breites Schulungsangebot, das bewusst niedrigschwellige Angebote, aber auch Vertiefungskurse vorsieht.
Folgende Online-Seminare werden vom CCE zu Lehr-/Lernszenarien mit ILIAS und darüber hinaus angeboten:

  • Web-/Videokonferenzen mit Zoom anbieten
  • Lehrveranstaltung in ILIAS digital anbieten: Ihr Weg aus der Präsenzveranstaltung in die „Digitale Lehre“
  • ILIAS-Tools kompakt
  • H5P-Module in ILIAS
  • Videos (u.a. mit Camtasia) erstellen, bearbeiten und in ILIAS einbinden
  • Kooperatives Arbeiten mit ILIAS Tools ermöglichen
  • Gestaltung von ILIAS-Kursen
  • Interaktivität und Kollaboration im digitalen Raum (in Kooperation mit dem ZHD)

Zu den meisten Veranstaltungen werden bereits mehrere Termine angeboten. Ebenso sind individuelle Schulungen und Beratungen (auch in Kleingruppen) möglich.

Ein besonderes Angebot hierbei ist die wöchentliche offene Sprechstunde des CCEs, in der können Lehrende Fragen zur digitalen Lehre stellen und individuelle Probleme besprechen können. Zurzeit findet die offene Stunde digital statt, über einen Zoom-Link können sich Interessierte in die Veranstaltungen einwählen.

Das Zentrum für Hochschuldidaktik (ZHD) bietet Ihnen, neben der Möglichkeit zur individuellen Beratung bei der Lehrveranstaltungsplanung, ein breites Workshopangebot mit wichtigen Themen rund um das Feld der digitalen Lehre. Dazu zählen u.a. die Aktivierung von Studierenden in digitalen Lehrsettings, kollaborative Methoden, die online Betreuung von studentischen (Abschluss-)Arbeiten, digitale Beratungsmöglichkeiten in der Sprechstundengestaltung sowie die sinnvolle Zusammenführung von digitalen Lehr- und Prüfungssettings. 

Weiter Informationen finden Sie unter: https://zhd.uni-koeln.de/

 

Zoom-Tutorial des Zentrums für LehrerInnenbildung für Lehrende

Mural-Schulungen

 Digitale Prüfungen

Digitale Prüfungen außerhalb des Campus können in einer speziellen ILIAS-Umgebung durchgeführt werden; Studierende absolvieren diese Prüfungen an einem beliebigen Ort mit Internetzugang.
Wenn Sie eine digitale Prüfung anbieten möchten, stehen Ihnen folgende Online-Seminare des CCE zur Verfügung:

  • Überblick digitaler Prüfungsformate
  • Prüfungsfragen in ILIAS umsetzen
  • Einsatz von ILIAS-Tests für digitale Prüfungen
  • Die ILIAS-Übung für Hausarbeiten und Open Book-Prüfungen nutzen
  • Live-Support Ihrer digitalen Prüfung - Troubleshooting am Prüfungstag
  • Bewertung & Auswertung von Ergebnissen in ILIAS
  • Sprechstunde Prüfungscheck: Stellen Sie sicher, dass Ihre Prüfung reibungslos funktioniert.

Alle aktuellen Termine finden Sie auf der Schulungsseite des CompentenceCenter E-Learning.

Im Sinne des Constructive Alignment können Prüfungen nicht losgelöst von der eigentlichen Lehre gedacht werden. Das gilt in der Präsenzlehre genauso wie in der digitalen Lehre. Das Zentrum für Hochschuldidaktik unterstützt Sie gerne in Workshops oder individuellen Beratungen (bzw. Beratungen in Kleinteams) darin eine Passung zwischen Learning Outcomes, Lehre und Prüfung auch im digitalen Raum herzustellen. Darüber hinaus begleitet Sie das ZHD gerne in der Entwicklung von (unbenoteten) formativen Lernkontrollen, die Ihren Studierenden ein besseres Lernen durch unmittelbares Feedback und Selbstwirksamkeitserleben ermöglichen. 

Weiter Informationen finden Sie auf der Homepage des Zentrums für Hochschuldidaktik.

 

 Teilnahme von Studierenden (Multiplikator*innen)

Auch Studierende, insbesondere Studentische Hilfskräfte an Lehrstühlen, haben die Möglichkeit und sind herzlich eingeladen, an den Schulungen zur digitalen Lehre) teilzunehmen. Sie erwerben hiermit wichtiges Wissen, das sie bei der Unterstützung der (digitalen) Lehre einsetzen, sei es am Lehrstuhl selbst oder in einer Tätigkeit im Support der digitalen Lehre. In Planung ist die Möglichkeit, dass Studierende für die Teilnahme an bestimmten Schulungen ein Teilnahmezertifikat erwerben und ihr Wissen gezielt in der Unterstützung für digitale Lehre einbringen können.

 

 Beratung zur Arbeit mit offenen Bildungsmaterialien (OER)

Wenn Sie eine persönliche Beratung oder einen Workshop für Ihren Lehrstuhl oder Organisationseinheit zum Thema OER und Creative Commons Lizenzen wünschen, wenden Sie sich gern an die OER-Ansprechpartnerin des Prorektorates für Lehre und Studium, Frau Dr. Magdalena Spaude (m.spaudeSpamProtectionuni-koeln.de). Frau Spaude bietet auch regelmäßig Angebote im Rahmen des Zertifikatsprogramms des Zentrums für Hochschuldidaktik (ZHD) an. Das Netzwerk Medien und hier insbesondere Frau Vildan Cetin (vildan.cetinSpamProtectionuni-koeln.de) berät Sie gern zum Thema OER mit dem Fokus auf die Erstellung von Bild- und Videomaterial. Erste Informationen zu diesen Themen finden Sie hier auf den Seiten der UzK oder bei OERinform.