zum Inhalt springen

Beste Rahmenbedingungen für die Promotion sind ein zentrales Anliegen der Universität zu Köln (UzK). Mit ca. 3300 eingeschriebenen Doktorand*innen (ca. 700 Abschlüsse pro Jahr) stellen die wissenschaftliche Qualifizierung der Doktorand*innen sowie ihre Karriereförderung eine wichtige Aufgabe der UzK dar, die ein koordiniertes Zusammenspiel fachbezogener und fachübergreifender Expertise benötigt. Die UzK hat daher ein nachhaltig angelegtes, flächendeckendes Netz von derzeit 47 Graduiertenschulen und Promotionsprogrammen geschaffen. Es baut auf den UzK-Graduiertenschulen der sechs Fakultäten und des Zentrums für LehrerInnenbildung auf und umfasst zudem die gemeinsam mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen etablierten Graduiertenschulen sowie drittmittelgeförderte Promotionsprogramme.

Das AMC bietet überfachliche Beratung, Kurse und Programme sowie Vernetzungsangebote für alle Doktorand*nnen der UzK bereit und ist für fachübergreifende Aspekte der Qualitätssicherung zuständig.